- Sportschule lee Taichi Qigong Kungfu Schule für Taiji Qi Gong Tai Chi

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Angebote > Qigong > Wai Tan Kung


Die 12 Übungen des WAI TAN KUNG (Wai Dan Gong)

Das andere Qi Gong


 
 

Die Übungen bestehen größtenteils aus einfachen Schüttelbewegungen der oberen oder unteren Extremitäten.
Die Wai Tan Kung Übungsmethode ist im chinesischen Mönchskloster des 17ten Jahrhunderts entstanden und sie wurden erst nach vielen Jahre 1976 in Asien der Öffentlichkeit vorgestellt.
Sie ist eine völlig neue Form der chinesischen Gesundheitsübungen Qi Gong. Sie sind besonders wirkungsvolle Vitalisierungsübungen und entsprechend ihrer Entwicklung zur Gesunderhaltung oder Gesundung des menschlichen Körpers gedacht. Ihr Nutzen bezieht sich auf chronische Müdigkeit, Antriebsarmut und Vitalitätsmangel, Kopfschmerzen sowie Schlafstörungen und rheumatische Beschwerden.
Inzwischen sind die Wai Tan Kung Übungen nicht nur im asiatischen Raum oder den Vereinigten Staaten beliebt, sondern seit neuestem auch bei uns. Das ist sicherlich darauf zurückzuführen ,
daß die Übungen schnelle Wirkungen entfalten und einen lockeren bis lustigen Übungscharakter besitzen.

Buch Empfehlung:
Die zwölf Übungen des Wai Tan Kung. Das andere Qi Gong. (Broschiert)
von Dietmar Jarosch (Autor), Hong Thay Lee (Autor)


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü